Boogie Trainings-Weekend 2020

21. + 22.März 2020


Auf Grund der stetig steigenden Nachfrage an Seminarplätzen und der daraus resultiernden immer größer werdenden Warteliste, werden wir versuchen eine 3. Gruppe für 2020 zu etablieren. Zum einen entfällt dann hoffentlich die Warteliste und zum anderen werden wir versuchen, die Gruppengröße zu minimieren um mehr Effektivität reinzubringen. Dies funktioniert jedoch nur dann, wenn wieder so viele Anmeldungen eingehen.

 

* Zeiten

  • Samstag, 21.03.2020
  • ab 09:00 Uhr: Check in
    10:30-16:30 Uhr: Workshop   <- ACHTUNG: Anfangszeit zu den Vorjahren geändert!!!
    ab 20:00 Uhr: BoogieParty
    Einlass 19:30 Uhr
  • Sonntag, 22.03.2020
    10:00-15:00 Uhr Workshop
    danach Verabschiedung

* Ort

  • Stadtforum Bad Saulgau
    Für´s Navi: Lindenstrasse 7, 88348 Bad Saulgau

 

* Level 1: Hobby & Showpaare - 2 Gruppen

  • Diese Gruppen sind sowohl für Hobby- als auch für Showpaare geeignet. Im Laufe des Wochenendes werden die Fähigkeiten der Tänzer immer weiter ausgebaut und dazu auch tänzerisches Wissen an die Hand gegeben. Dabei führen die zahlreichen Themen dazu, dass jedes Paar individuelle Erfolge erzielen kann und viel neues zum Ausbau der eigenen Fähigkeiten erlernt.


* Level 2: "train the Trainer"

  • Diese Gruppe ist für Paare, die selbst als Trainer aktiv sind und einer Gruppe vorstehen, für lizensierte Übungsleiter, sowie für Turnierpaare. Ein deutlicher Schwerpunkt liegt hierbei auf Figuren und Technik, was zudem durch theoretisches Wissen ergänzt wird. Die Inhalte sind anspruchsvoll gestaltet und werden bei höherer Lerngeschwindigkeit beigebracht. Ziel ist der deutliche Ausbau der eigenen Fähigkeiten.


* Kosten

  • Seminargebühr: 83,- € pro Person, zahlbar als Vorkasse durch Überweisung
  • Eintritt Motto-Party: € 8,- ist im Seminarpreis  n i c h t   enthalten.

* Hinweise

  • Anmeldungen werden erst mit Zahlungseingang gültig
  • Anmeldeschluss ist der 02. Februar 2020 oder wenn alles belegt ist. Stornierungen sind bis dahin kostenfrei möglich, danach erstatten wir nur noch 50% der Seminargebühr. Ab 2 Wochen vor Seminarbeginn, dem 8.März 2020, können wir keine Kosten mehr zurückersteatten.
  • Da wir nicht den Sportverbänden angehören, müssen wir Euch darauf hinweisen, dass die Teilnahme auf eigene Gefahr erfolgt.
  • Verantwortlich für das Boogie Dance Camp ist der Boogie Dance Club e.V.
  • Änderungen vorbehalten, insbesondere bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl 
  • Bankverbindung: Boogie Dance Club e.V.* RaiBa Bad Saulgau * BLZ: 650 630 86 *                 Kt.Nr.: 14 88 0008  oder BIC: GENODES1SAG  IBAN: DE69 6506 3086 0014 8800 08

* Anmeldung

  • Seminaranmeldung erfolgt ausschließlich über das Anmeldeformular (Navigationsleiste links) oder über unten stehen Button
  • Nach Anmeldung erscheint die Anmeldebestätigung mit Kontodaten
  • Falls die maximale Teilnehmerzahl bereits erreicht ist, erfolgt umgehend eine Info und wir setzen Euch auf die Warteliste

* Verpflegung

  • während des gesamten Seminars wird wie gewohnt ein reichhaltiges Büffet mit belegten Brötchen, Kaffee, Kaltgetränken und v.m. zum fairen Preis zur Vefügung stehen.


* Übernachtung

  • Empfohlene Übernachtungsmöglichkeiten in Bad Saulgauer Hotels findet hier über folgenden Link


unsere Trainer 2020


Elsa Köck & Andreas Aigner (A)

 

Elsa und Andreas tanzen seit 2009 gemeinsam und sind seit vielen Jahren Teil des österreichischen Nationalteams. Gemeinsam sind die Beiden derzeit zweifache und amtierende Österreichische Meister. In ihrer gemeinsamen Tanzkarriere haben die beiden auch über 50 Stockerlplätze in verschiedenen Ländern gesammelt. Sie sind derzeit Platz 10 der Weltrangliste. Unterrichtstechnisch sind die beiden in den letzten beiden Jahren nicht nur in ihrem eigenen Verein auf allen Ebenen tätig, sondern auch regelmäßig bei nationalen und internationalen Workshops gebucht. Für Andreas und Elsa stehen Paarharmonie, der Spaß miteinander und vor allem das Tanzen auf die Musik an erster Stelle. Genau diese Themen behandeln sie auch in ihren Unterrichtseinheiten, die nicht nur Freude bringen sollen, sondern die Teilnehmer auch tänzerisch fordern.
www.boogiehasen.at


Jessica Kaiser & Markus Kakuska (AUS)

 

Markus hat mit 11 Jahren zu tanzen begonnen. Seit dem Jahr 2000 tanzt er mit Jessica. Markus hat das Boogie Tanzen im Blut. Er liebt es, sich zur Musik zu bewegen, sie zu interpretieren. Dabei verpasst er jedem Tanz seine ganz persönliche Note.

 

Jessy tanzt schon seit sie ein kleines Mädchen war und hat bereits im Alter von 6 Jahren mit dem Boogietanzen begonnen. Seither ist das Tanzen ihre Leidenschaft. Ihr ganzes Herz ist in ihrer Performance zu sehen und zu fühlen. Sobald sie Musik hört, kann sie keine Minute stillstehen, sie muss sich einfach bewegen.

 

Sie errangen in der Juniorenklasse den Vize-Europameistertitel. In der Hauptklasse konnten die beiden national und auch international bisher über 40-Sieger- und über 50 Stockerlplätze ertanzen. Gemeinsam mit einem dritten Tänzer haben Jessy und Markus an den Fernsehshows „Die große Chance“ und „Got to Dance - Germany“ teilgenommen, wobei sie bei der deutschen Fernsehshow sogar das Finale erreichen konnten. Momentan witmen sich die dreifachen österreichischen Boogie Woogie Staatsmeister voll und ganz ihrem Trainer dasein und sind mittlerweile einer der gefragtesten Trainer Europas

www.jessy-kuschi.at


Theresa Sommerkamp & Elian Preuhs (D)

tanzen bereits seit 11 Jahren gemeinsam Boogie Woogie Turniere - mit der gleichen Begeisterung und Passion wie am ersten Tag. In dieser Zeit konnte sich das Duo unter anderem den Deutschen-, Europa- und Weltmeistertitel bei den BW Juniors ertanzen.

 

Sie unterrichten inzwischen in verschiedenen Clubs und Tanzschulen, wie z.B. Tanzschule Wolfgang Steuer München, und tanzen deutschlandweit Shows, wie z.B. im Deutschen Theater München, Bayerischer Hof München, Dance-Stars-Gala Düsseldorf, Tanzschule Frieling, … etc.

 

Ihr Unterricht steht immer unter dem Motto: „Tanzen macht Spaß“ und so versuchen die beiden den schönen Tanzstil der 50er mit Freude und Witz zu vermitteln. 
In diesem Sinne „Musik an - wir rocken ab“!